Sanierung Epiphaniekirche, Biel

Fertigstellung 2019

b_2019_193_0_sw.jpg
b_2019_193_1_f.jpg
b_2019_193_11_f.jpg
b_2019_193_15_f.jpg

Die Epiphaniekirche wurde 1904 eingeweiht. Der ursprüngliche Gesamtcharakter des Inneren, war geprägt von Holzarbeiten, warmen Erdfarben, vielfältiger, kleinteiliger Dekoration und sichtbarem Dachstuhl. Schon 30 Jahre nach der Erbauung der Kirche führte die Kirchgemeinde eine umfassende Innenrennovation durch. Der beschriebene frühere Raumeindruck ist dadurch gänzlich verschwunden, die Materialien und die Farben wurden weitgehend reduziert. Im Jahr 1955 wurde eine neue Orgel eingebaut und gleichzeitig die Empore vergrössert. 1972 gelangte eine gründliche Aussenrennovation der Kirche zu ihrem Abschluss.

 

Der Zustand der Dacheindeckung und die Zimmermannskonstruktion des Dachstuhls wiesen gravierende Mängel und Undichtigkeiten auf, eine Sanierung dadurch unumgänglich. Aufgrund der beschränkten Mittel musste sich diese auf die absolut notwendigsten Bauteile beschränken.