Neubau Stiftsgärtnerei, Bern

Fertigstellung 2021

b_2021_232_2_f.jpg
b_2021_232_3_f.jpg
b_2021_232_5_f.jpg
b_2021_232_4_f.jpg
b_2021_232_1_f.jpg

Im Zentrum von Bern, zwischen Münsterplattform und Fricktreppe am südexponierten Hang des UNESCO-Weltkulturerbes liegt die Parzelle der ehemaligen Gärtnerei des Stiftsgebäudes. Die Stiftsgarten GmbH hat sich zum Ziel gesetzt, diesen verwunschenen Ort wieder zu neuem Leben zu erwecken. Nach intensiven Aufräum- und Rodungsarbeiten ergab eine Machbarkeitsstudie, dass die baufälligen Gewächshäuser abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt werden müssen. An gleicher Stelle des unteren Gewächshauses entstand ein der Gewächshaustypologie ähnlich eng gerasterter Gartenpavillon mit einem Glasdach. Eine Verarbeitungsküche bildet das zentrale Element im neuen Gebäude. Hier wird die Ernte im Herzen des Gartens veredelt. Der Rahmenkonstruktion vorgelagert sind Fensterbänder, die Ausblick in den Garten und in das Quartier geben. Hangseitig sind offene Regale in die Struktur integriert. Der neutrale Raum bietet Platz für verschiedenste Arbeiten einer neuen Generation von Stadtgärtner.innen.